Musik

Mitschnitte aus unseren Konzerten

Musiker

  • Feature Image 1

    Jörn Frederik Klein

    Gesang, Gitarre, Harp

  • Feature Image 1

    Willi Müller

    Bass

  • Feature Image 1

    Manuel Marcos

    Gitarre

  • Feature Image 1

    Peter Even

    Schlagzeug

  • Feature Image 1

    Martin Heiderich

    Orgel

Über die Breakdown Blues Band

Wer wann was warum?

IIm zarten Alter von 11 Jahren lernte Jörn Frederik Klein bei einer talentierten jungen Frau in Hülsenbusch das Gitarrenspiel. Der evangelischen Kirche sei Dank, Lob Preis und Ehr! Es ging mit "KumBaJah" los. Sowas prägt!

Nach musikschulischen Irrwegen ans Klavier und glücklicherweise wieder davon weg kehrte er reumütig zur "Klampfe" zurück und ist bis heute daran hängen geblieben.

Seit 1978 ließ er in seinem Elternhaus mit schöner Regelmäßigkeit an den Wochenenden Sessionpartys steigen, zu denen sich schier alles einfand, was in seiner schulischen Umgebung Musik machte.

Mit 16 traf er Markus "Bobby" Rittershaus nach einer knapp 10-jährigen Pause zum zweiten Mal im Leben und sie beschlossen recht spontan eine eigene Band zu gründen. Der bediente damals bereits sehr gediegen die E-Gitarre und verfügte über Kontakte zu weiteren Mitstreitern, die mit Bass und Schlagzeug umgehen konnten.

Unter der Autobahnbrücke in Weiershagen fanden sie in einem kleinen Schuppen ihren ersten Probenraum.

Und wie das so ist bei Jugendmusikprojekten: "Wer nix kann singt!" - und Jörns Gitarre konnte bitteschön zuhause bleiben...

Bald darauf hoben die Jungs die Band "Crosstown Traffic" aus der Taufe, in der Jörn bis zu seinem Wehrdienst - Ja, sowas gab es 1982 noch ! - seine Stimme wirkungsvoll ruinierte. Nach der Bundeswehr im Herbst 1983 war Jörn einerseits für alle Zeiten seine bis dahin so markante Mähne los, andererseits bot sich die einmalige Chance endlich eine Band zu gründen, die jene Musik machen sollte, die ihn schon immer am meisten in ihren Bann geschlagen hatte: BLUES!

Muddy Waters und Co waren z.B. bei den Rockpalastmitschnitten die mit Abstand authentischten Typen, die er jemals für möglich gehalten hatte. Und was die in ihrer Abgeklärtheit für einen umwerfenden Groove raushauten war für ihn inspirierend.

Bobby war sofort dabei!

Auf der Party, bei der die Gründung diskutiert wurde, saß auch Jörg Kreide dabei. Er sollte die Rythmsgitarre spielen.

Sie holten Conny Conrad, drums, aus den Resten der "Crosstown Traffic" und Andreas Polte gab den Tip mal den Willi Müller anzusprechen. Der spiele ja nicht nur Gitarre, orakelte er, wobei er bedeutungsvoll die Augenbraue hob. Guter Tip!!!

Und so nahmen die Dinge dann ihren Lauf und die Breakdown Blues Band war geboren.

Der Name der Band wurde übrigens von der Komposition "Chicago Breakdown" von Jelly Roll Morten aus dem Jahre 1940 beeinflusst.

Eigentlich hat sich seitdem nicht mehr viel getan. ;-)

Jörg Kreide verließ früh die Band und Jörn versuchte sich nun an der Rythmusgitarre. Conny musste sich verabschieden, weil ihm der Beruf des Kochs nicht mehr genug Zeit ließ (ja damals probte man noch jede Woche!) und er wurde von Chris Mönnighoff ersetzt.

Es traten aus Raumproblemen heraus immer mal wieder Phasen langer Probenpausen ein. Aber jedesmal wenn die Band sich wieder traf groovte sie noch vehementer als vorher.

Nach vielen vielen Jahren gemeinsamen Weges trennte sich Bobby von der Breakdown Blues Band und von der Gitarre. Das war ein herber Schlag.

Als sich dann aber Manuel Marcos entschied einzusteigen, und dann auch gleich noch Michael Bielecke und damit ein neues Instrument mit in die Band brachte, konnte die Breakdown Blues Band mit Macht weitergehen.

Der Ausstieg von Chris führte Peter Even zu uns.

Als Jörn in seinem Beruf als Architekt Partner fand die ebenso musikbesessen waren, wurde aus einer Büropartnerschaft auch so etwas wie ein Bandprojekt. Und was soll man sagen, die Bürogemeinschaft ist Geschichte, aber sein früherer Büropartner Martin Heiderich den er schon 1986 im Studium kennenlernte ist heute Herr der schwarzen und weißen Tasten in der Breakdown Blues Band! Nichts ist beständiger als der Wandel. Aber es ist auch schön zu erkennen, dass sich die Breakdown Blues Band einfach nicht aufhalten lässt.

Sie macht unbeirrbar weiter. Keine Bange!

Presse

Dies und Das

Was es sonst noch zu wissen gibt

Kontakt

Adresse

Jörn Frederik Klein
Im Gründken 10
58730 Fröndenberg
info@breakdown-blues-band.de

Impressum / Datenschutz

Impressum

Informationspflicht laut §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch, §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht laut §25 Mediengesetz.

Breakdown Blues Band
Im Gründken 10,
58730 Fröndenberg,
Deutschland

nulleinssiebeneins 927 94 83


info@breakdown-blues-band.de

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Alle Inhalte dieser Webseite (Bilder, Fotos, Texte, Videos) unterliegen dem Urheberrecht. Bitte fragen Sie uns bevor Sie die Inhalte dieser Website verbreiten, vervielfältigen oder verwerten wie zum Beispiel auf anderen Websites erneut veröffentlichen. Falls notwendig, werden wir die unerlaubte Nutzung von Teilen der Inhalte unserer Seite rechtlich verfolgen.

Sollten Sie auf dieser Webseite Inhalte finden, die das Urheberrecht verletzen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren.